Zum diesjährigen 12. Klassenspiel der Rudolf-Steiner-Schule wurde unser Schulleiter Kris als Regisseuer und Autor engagiert. Es gab eine ganz eigene Fassung des Klassikers „Alice im Wunderland“, welcher über die Sommerferien geschrieben und in den anschließenden 1,5 Monaten inszeniert wurde. Regisseur, Schauspieler, Lehrer und das zahlreich erschienene Publikum waren begeistert!